Icon Screen Personas

SAP Screen Personas Personalisierung ohne Programmierung

SAPUI5 ist die Bezeichnung für das neue Development Toolkit der SAP zur Schaffung von neuen User Interfaces / zur Erzeugung der "User Experience" (UX).

Als Teil der neuen User Experience Strategie bietet SAP neben FIORI auch SAP Screen Personas an. Technisch gesehen ist SAP Screen Personas eine browserbasierte Rendering Engine für klassische SAP Dynpro Screens.

Ganz „untechnisch“ gesehen hat man mit Screen Personas nun die Möglichkeit alle SAP GUI Screens ohne jegliche Programmierung völlig neu zu gestalten und zu verändern. Jeder SAP GUI Screen, jede Transaktion kann an die spezifischen Bedürfnisse der jeweiligen Benutzergruppe angepasst werden.

SAP Screen Personas 1

Gestaltungsmöglichkeiten

Jedes Bildschirmelement kann umbenannt, versteckt, eingeblendet und verschoben werden:

  • Zusammenfassung von Feldern und Elementen mehrerer Tabs eines Screens
  • Einbringen von Zusatzinformationen über Sticky Notes und Tooltips
  • Scripten von Transaktionsketten - Automatisieren sich wiederholender Tastatureingaben
  • Eigene Buttons für Transaktionen
SAP Screen Personas 2

Rollenbasiert

Die Modifikationen der Benutzeroberflächen werden den entsprechenden Rollen der einzelnen Benutzergruppen zugeordnet. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass jede Gruppe über genau die passenden Informationen und Screens verfügt, die für die Tätigkeiten erforderlich sind.

Aufwand, Kosten und Fazit

Seit Juni 2014 ist SAP Screen Personas ohne zusätzliche Lizenzkosten nutzbar. Der Aufwand neue, intuitive SAP ERP Oberflächen zu entwickeln ist sehr gering. Die Modifikationen sind über den Drag & Drop Ansatz schnell durchgeführt und den einzelnen Benutzergruppen zugeordnet.

Als neuer oder auch langjähriger Nutzer kennt man die oft unübersichtlichen und komplizierten Dialoge in den SAP ERP Systemen. Mit Screen Personas hat SAP nun endlich ein Tool bereitgestellt, mit welchem man in hohem Maße optimieren und personalisieren kann.

Der Aufwand in der Konzeption darf jedoch nicht unterschätzt werden. Es müssen genau die Anforderungen und Prozesse der einzelnen Benutzergruppen ermittelt werden. Welche Schritte sind nötig, welche unnötig, welche Transaktionen werden ausgeführt, welche Informationen der einzelnen Dialoge, der einzelnen Tabs sind erforderlich, welche nicht. Erst wenn all diese Information erhoben und bewertet wurden, ergibt sich das Zielbild für das neue Design.

Sprechen Sie uns an! Ihr Erfolg ist unser Ziel!

Wir schulen nicht nur die Anwendung von SAP Screen Personas, wir begleiten auf Wunsch den gesamten Prozess. Von der Ermittlung der Anforderungen, bis hin zur produktiven Umsetzung.

Porträt Thomas Barleben

Im Dialog mit der Bitech.AG

Thomas Barleben . Leiter SAP NetWeaver Technologies

Treten Sie in den Dialog mit der Bitech.AG! Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie, beantworten Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Anregungen. Auf Wunsch informieren wir Sie über die Bitech.AG und stellen Ihnen unsere Leistungen persönlich vor.