Icon SAP Data Warehouse Cloud

SAP Data Warehouse Cloud

Neben den bekannten On-Premise Data Warehousing Lösungen SAP BW 7.50 und SAP BW/4HANA hat die SAP Ende 2019 die SAP Data Warehouse Cloud (DWC) als cloudbasierte Data-Warehouse-Applikation veröffentlicht.

Mit der SAP Data Warehouse Cloud bietet SAP eine elastische, offene und flexible Data Warehouse Lösung, die es Unternehmen jeder Größe ermöglicht, schnell und agil anspruchsvolle Analytics-Anwendungen zu erstellen.

Der Service ist gleichermaßen auf Fach- und IT-Abteilungen zugeschnitten. Auf Anwendungsdaten kann über vorgefertigte Adapter zur Integration aus verschiedenen Quellen sofort zugegriffen werden und diese Datenstrukturen durch den semantischen Business Layer zur Übersetzung von Datensprache in natürliche Sprache in intuitive Datenanalysen überführt werden.

Der SAP ist mit der SAP Data Warehouse Cloud ein vielversprechender Start gelungen. Die Lösung wird kontinuierlich weiterentwickelt und somit werden weitere Funktionen folgen.

Space

In der SAP Data Warehouse Cloud wird mit sogenannten Spaces gearbeitet. Ein Space ist ein einzigartiger und isolierter Arbeitsbereich. Sie können Benutzer und Verbindungen zu einem bestimmten Space zuweisen und die Speicherkapazität an ihre Anforderungen anpassen. Innerhalb eines Spaces werden die modellierten Objekte gespeichert. Spaces erlauben es zudem, die einzelnen Anwendungen beliebig voneinander abzukapseln, sei es nach Fachbereichen, Reports oder Benutzergruppen. Diese Kapselung vereinfacht die Entwicklung, Administration, Wartung sowie Abrechnung.

SAP Data Warehouse Cloud Space Management

SAP Data Warehouse Cloud Architektur

SAP Data Warehouse Cloud Architektur

Data Sources

Verbindungen bieten Zugriff auf Daten aus verschiedenen Quellen. Basierend auf der SAP HANA-Cloud Technologie können Daten repliziert oder virtuell abgerufen werden. Der lokale Datei-Upload ermöglicht die einfache Anlage von Datenmodellen. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Verbindungen wird seitens der SAP ständig ausgebaut.

Die Anbindung von OnPremise Systemen erfolgt mittels eines innerhalb des eigenen Netzwerks zu installierenden Data Provisioning Agents, was die Herstellung der Verbindung wesentlich vereinfacht, da hierdurch in der Regel keine Anpassungen an der Firewall nötig sind. Nach Herstellung der Verbindung stehen sofort alle Tabellen des Quellsystems zu weiteren Verwendung zur Verfügung.

SAP Data Warehouse Data Sources

Datenmodellierung

Die SAP Data Warehouse Cloud bietet die notwendigen Werkzeuge, um komplexere Datentransformationen und Modelle zu erstellen. So können Sie mit dem Data Builder entity-relationship Modelle erstellen, physische oder remote Datenbankmodelle implementieren sowie die notwendigen Transformationen zwischen den Tabellen und Views generieren.

SAP Data Warehouse Datenmodellierung

Business Modellierung

Die Business Modellierung bieten eine klare Trennung zwischen semantischer Modellierung (was) und der Datenmodellierung (wie). Die Business fokussierte Entwicklung ermöglicht die Definition von Geschäftsszenarien, ohne dass Kenntnisse über die zugrunde liegenden Datenmodelle erforderlich sind. Somit wird den Fachbereichen geholfen, Daten zu verstehen und damit schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen.

SAP Data Warehouse Business Modellierung

SAP Analytics Cloud

Die SAP Data Warehouse Cloud bietet die aus der SAP Analytics Cloud bekannten Visualisierungs-Funktionalitäten. So ist es möglich Ad-hoc Analysen zu visualisieren um daraus Stories zu erstellen. Die SAP Data Warehouse Cloud verfügt über eine eigene Analytics Cloud Umgebung, kann aber auch an die bereits vorhandene Analytics Cloud Umgebung angebunden werden oder über einen generierten SQL View mit ein 3rd-party Frontendtool verbunden werden.

Customer Service Insights on Data Warehouse Cloud

Während die SAP in der Vergangenheit für ihre On-Premise Systeme den Business Content selber entwickelt und vermarktet hat, ist sie nun dazu übergegangen, Content zusammen mit ihren SAP Partnern zu entwickeln.

Ausgangssituation Partner Content Lösung

Für viele Unternehmen stellt der Ausbau des margenattraktiven Servicegeschäfts eine immer wichtigere Säule Ihrer Unternehmenstätigkeit dar. Die SAP Data Warehouse Cloud stellt eine Verbindung zum SAP S/4HANA System her und bietet ein umfassendes Wartungsinformationssystem mit allen relevanten KPIs an, um das Wartungs- und Servicegeschäft effektiv steuern zu können.

Die Pflege der eigenen Maschinen und Anlagen, sowie ein exzellenter Customer Service im Störungsfall erhöhen nicht nur die Kundenzufriedenheit sondern sind ein eigener sehr lukrativer Geschäftszweig.

Ein klar definiertes Kennzahlsystem hilft dabei die vorhandenen Aftersales-Prozesse engmaschiger zu steuern und so kosteneffizient auf höchstem Service Level zu arbeiten.

Mit Hilfe von S/4HANA und der Datawarehouse Cloud kann die Auswertung über mehrere SAP und nicht SAP Systeme in (nahezu) Echtzeit erfolgen.

Lösungspaket

Unsere Lösung beinhaltet einen CDS-View für das S/4HANA System, um die notwendigen Stamm- und Bewegungsdaten für die Instandhaltungs- bzw. Customer Service Aufträge zu extrahieren. Alternativ können die Daten auch per Flatfile angebunden werden.

SAP Data Warehouse Display View
SAP Data Warehouse Display View Code

Darüber hinaus bietet die Lösung ein fertiges SAP Data Warehouse Datenmodell

SAP Data Warehouse Datenmodell

Abgerundet wird unser Partner Content durch ein SAP Analytics Cloud Dashboard mit allen relevanten KPIs.

Überblick Key Performance Indicators

SAP Data Warehouse Performance Indicator

Übersicht Instandhaltungskosten

SAP Data Warehouse Instandhaltungskosten

Instandhaltungskosten im Detail

SAP Data Warehouse Instandhaltungskosten im Detail

Übersicht Instandhaltungsaufträge

SAP Data Warehouse Übersicht Instandhaltungsaufträge

Wenn Sie den Partner Content gerne ausprobieren wollen, dann sprechen sie uns bitte an. Gerne bieten wir Ihnen auch einen SAP Data Warehouse Cloud Workshop an, in welchem Sie von unseren Erfahrungen profitieren und wir Ihnen die Lösung demonstrieren.

Porträt Joachim Umbeck

Im Dialog mit der Bitech.AG

Joachim Umbeck . Leiter SAP Business Intelligence

Treten Sie in den Dialog mit der Bitech.AG! Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie, beantworten Ihre Fragen und freuen uns über Ihre Anregungen. Auf Wunsch informieren wir Sie über die Bitech.AG und stellen Ihnen unsere Leistungen persönlich vor.

  • 02171 / 7230-0